Fagerström-Test (Nikotin-Abhängigkeitstest)

Der Selbsttest wurde vom schwedischen Arzt Dr. K.O. Fagerström entwickelt und ermöglicht, den Grad der Nikotinsucht zu bestimmen.

Die Höhe der Punktzahl lässt auf die Stärke der körperlichen Abhängigkeit schliessen. Der Fagerström-Test ist in Behandlungsstudien weit verbreitet und besitzt eine hohe Zuverlässigkeit ebenso wie eine hohe Gültigkeit.

Wie viel Zeit vergeht, bis Sie Ihre erste Zigarette rauchen, nachdem Sie am Morgen aufgewacht sind?
Fällt es Ihnen schwer, an Orten mit Rauchverbot das Rauchen zu unterlassen? (z.B. Kinos, Bibliotheken)
Auf welche Zigarette könnten Sie am wenigsten verzichten?
Wie viele Zigaretten rauchen Sie durchschnittlich pro Tag?
Rauchen Sie in den frühen Morgenstunden in kürzeren Abständen als während der restlichen Zeit des Tages?
Rauchen Sie, wenn Sie so krank sind, dass sie tagsüber im Bett bleiben müssen?
Punktetotal:

Bewertung

  • geringe Abhängigkeit (0-2 Punkte)
  • mittlere Abhängigkeit (3-5 Punkte)
  • starke Abhängigkeit (6-7 Punkte)
  • sehr starke Abhängigkeit (8-10 Punkte)

Nach oben

Referenzen

FTQ: Fagerström K.O., Schneider N.G.: Measuring nicotine dependence: A review of the Fagerström Tolerance Questionnaire. J Behav Med. 1989; 12:159-181

FTNA: Heatherton, T.F., Koziowski, LT., Frecker, R.C., Fagerström, K.O.: The Fagerström Test for Nicotine Dependence: A revision of the Fagerström Tolerance Questionnaire. Brit. J. Addict 1991;86, 1119-27.