Die Schlusspunkt-Methode

Die meisten Raucher hören ohne Unterstützung und Hilfsmittel auf zu rauchen. Die Art und Weise wie aufgehört wird, ist sehr individuell und viele machen mehrere Versuche zum Aufhören, wobei bei jedem Versuch oft neue Varianten ausprobiert werden: mit Medikamenten, mit Beratung, mit alternativen Methoden, Schlusspunkt-Methode oder langsames stetiges Reduzieren etc. Die Schlusspunkt-Methode ist bei den meisten Personen die sicherste Methode für den Rauchstopp.

Vorgehensweise

Das Rauchstopp-Datum festsetzen – und dabei bleiben. 

Den Rauchstopp-Tag vorbereiten: 

  • keine Reserve-Zigaretten mehr kaufen
  • das Initiates file downloadSelbstkontrollblatt führen
  • sich über geeignete Medikamente informieren und sie beschaffen
  • Alternativen zum Rauchen vorbereiten
  • Umfeld informieren und einbeziehen

Die letzte Zigarette bewusst rauchen.
Alle Raucherwaren und Rauchutensilien wegräumen
Dabei bleiben - nie mehr einen Zug!

Vorteile

Diese Vorgehensweise ist eine Zäsur, ein Schnitt, und der Beginn eines neuen Lebens- Abschnitts. Gut vorbereitet (oftmals aber auch ein Spontanentschluss), ist diese Methode sehr vielversprechend und die am Häufigsten propagierte. 

Nachteile

Besonders für langjährige, sehr süchtige Raucher erscheint dieser Schritt zu radikal, der Mut dafür fehlt, denn das Aufhören erscheint wie ein grosser, nicht überwindbarer Berg.