Easyway-Methode von Allen Carr

Das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr ist weltweit millionenfach verkauft worden. Die sogenannte "Easyway-Methode" wird auch als Kurs angeboten, dieser dauert etwa sechs Stunden. 

Allen Carr (1934 - 2006) geht davon aus, dass Rauchen im Wesentlichen eine psychologische Abhängigkeit ist. Entsprechend wird bei seiner Methode vor allem die Einstellung zum Rauchen hinterfragt. Der Ansatz der Easyway-Methode ist sehr lösungsorientiert: «Wenn es darum geht, mit dem Rauchen aufzuhören, brauchen Sie nichts weiter zu tun, als nicht mehr zu rauchen», sagt Carr. Viele Rauchende bevorzugen diesen pragmatischen, lösungsorientierten Stil.

Allen Carrs Methode ist populär, wenn auch umstritten: Aus Sicht der evidenzbasierten Medizin ist es kaum verständlich, warum bei der Easyway-Methode Entzugserscheinungen kaum wahrnehmbar und eine Gewichtszunahme unwahrscheinlich sein sollen. Zudem lehnt die Easyway-Methode pharmakologische Ausstiegshilfen ab, auch wenn diese die Ansprüche der evidenzbasierten Tabakentwöhnung erfüllen. Trotz aller Vorbehalte gegen die Methode bleibt die Tatsache, dass die Methode viele Raucherinnen und Raucher dazu animiert, mit dem Rauchen aufzuhören.